Aprikosen Kern

INCI: Prunus armeniaca

Geruch: Fast geruchlos

Farbe: hellgelb

Wo kommt das Zeug her?

  • Die Aprikose ist in Armenien seit dem Altertum bekannt und wird dort schon so lange angebaut, dass man oft annimmt, dass es ihre ursprüngliche Heimat war.
  • Der botanische Name leitet sich von dieser Annahme ab.
  • Das größte Aprikosenanbaugebiet der Welt liegt in der osttürkischen Provinz Malatya am Oberlauf des Euphrat.
  • Aprikosenkernöl (auch Aprikosenöl genannt) ist ein pflanzliches Öl, das aus Aprikosenkernen, d.h. der inneren Mandel des Steins, gewonnen wird.

Was kann das Zeug?

  • Ein wunderbar leichtes, ausgleichendes und feuchtigkeitsspendendes Öl, geeignet für alle Hauttypen.
  • Aprikosenkernöl ist super-leicht, ultra-feuchtigkeitsspendend und zieht schnell ein.
  • Das ultimative Allround-Öl.
  • Feuchtigkeitsspendend und pflegend.
  • Reich an Linolsäure (omega-6) und Ölsäure (omega-9).
  • Sanfte Textur sorgt für ein leichtes Gefühl auf der Haut.
  • Stärkt das Gewebe
  • Aktivierung des Hautstoffwechsels
  • Speichert Feuchtigkeit
  • Beruhigend für die Haut
  • Teint auffrischend
  • Aprikosenkernöl ist als Gesichtsmassageöl sehr beliebt.